Vogelschutz- und Zuchtverein "Canaria Ertingen"

Nachtkerze

Nachtkerze  ( Oenothera biennis )

Zählt zu den Nachtkerzengewächsen ( Onagraceae )

Die Gemeine Nachtkerze findet man auf steinigen und sandigen Böden, an Bahndämmen und Schuttplätzen. 

Sie blüht vor allem in der Dämmerung und in der Nacht.

Daher hat sie auch ihren Namen. Höhe bis 1,5m. Sie bildet große schotenähnliche Samenkapseln. Die Samen reifen im August und sind halbreif und reif ein gutes Futter für unsere heimischen Finken. 

Zur Fütterung hängt man die Samenstäne einfach in die Voliere, damit sie von den Vögeln ausgefressen werden können.